top of page

Förderbereiche

Die Tauro-Stiftung orientiert sich in ihrer Arbeit an den Sustainable Development Goals  1, 2, 4 und 8 der UN.

Die Stiftung ist in der Mekong-Region Laos, Kambodscha, und Myanmar und Bangladesch tätig und fördert Projekte in folgenden zwei Bereichen:

Bildung als Weg aus der Armut:

  • Qualitative Schulbildung für Mädchen und Jungen, unter Mitberücksichtigung des Vorschulalters, die zu brauchbaren und effektiven Lernergebnissen führt;

  • Schulische Infrastrukturen, Ausbildung von Lehrpersonen, Lernmaterialien sowie erweiterter Angebote wie Mahlzeiten, gesundes Wasser und Gesundheitsversorgung im schulischen Umfeld;

  • Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche, die ihnen eine wirtschaftliche Perspektive eröffnen, z.B. im handwerklichen oder tertiären schulischen Bereich.

Sicheres Einkommen für eine eigenständige Zukunft:

  • Förderung unternehmerischer Initiativen im Sinne einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung;

  • Entwicklung von innovativen Ansätzen und Technologien, die Kleinunternehmer und Kleinbauern bei der nachhaltigen Produktion, Vermarktung, Lagerung und Verwaltung unterstützen;

  • Stärkung von zivilgesellschaftlichen Initiativen.

bottom of page